Samstag, 16.Juni 2007

“Shoppen” (aus dem alten Blog)

War grad mit Sabine zum Shopping in der Stadt.
Ich habe mir tatsächlich eine Krawatte gekauft (ein Novum!), grausilbern, passend zu den blauen Hemden, die ich bevorzugen würde. Mal sehen, ob ich mich daran gewöhnen kann, die Hochzeit in einer Woche wird erstmal ein Praxistest sein. Knotenbinden muss ich dann noch dringend lernen, am liebsten wärs mir ja ala Homer Simpson, Krawatte zum anstecken, ohne Knoten binden zu müssen Wink
Aber man kann ja nicht alles haben….
Hab ansonsten noch ein paar DVDs gekauft,”Meteorit”, “Girls United”, “Last Man Standing” mit Bruce Willis und eine Raumfahrtdoku. Wenn Geld ausgeben, dann richtig!
Und das Eis ist hier auch eminent essbar.

Binchen macht jetzt Gemüsesuppe mit Maultaschen und am Nachmittag gehen wir wohl auf die Altenburg, endlich Bierchen trinken (das gewittrige Wetter und der warme Regen hat das bisher konsequent verhindert…), und am Abend ist das Geburtstagsparty bei Sabines Freundin Sabrina.

Gestern abend waren wir im Kino, “Oceans Thirteen”, und der Film ist echt gut. Nicht so technisch verspielt und mal mehr auf die Akteure konzentriert. Es lohnt sich, wem Eleven und Twelve gefallen haben, der wird nicht enttäuscht. Prädikat: empfehlenswert!

Freitag, 15.Juni 2007

“ICE fahren macht Spaß” (aus dem alten Blog)

Ich bin gestern Nachmittag von Clausthal nach Bamberg gefahren, meine kleine Schwester besuchen. (Schreibe diese Zeilen vom Notebook meiner Schwester aus.) Wär ja alles kein Problem, wenn nicht die beliebte Deutsche Bahn wieder Steine in den Weg werfen würde.
Im Bus runter nach Goslar saß wenigstens ein süßes blondes Mädel mit Locken und einem netten Hintern, und Idealmaße hatte sie auch nicht, sie hat mich sehr lieb angelächelt was dann ab und an doch wichtig fürs Selbstbewußtsein ist Grin
Nun denn, die Züge bis Göttingen waren alle kein Problem, in Northeim gabs ein übeles Gewitter, so daß ich aus dem Zug heraus auf einen Blick 4 Blitze sah, die herunterzuckten, aber deutschlandweit war das Wetter wohl so übel.
Also in Göttingen angekommen, die Treppe zum Bahnsteig hoch und da schon an der Anschlagtafel “ICE 20 Minuten später”, da war ich erstmal auf 180! 2 Minuten später gab es dann die Durchsage, zwischen Hannover und Hamburg wäre Baustelle und in Zuge dessen würden sämtliche Züge Verspätung haben, was sich auch bewahrheitete. Der ICE aufm Nebengleis, der später fahren sollte, hatte nur 20 Minuten, mein ICE lief mit 29 Minuten Verspätung in Göttingen ein. Wenigstens gabs kein Gerangel um den Sitzplatz, die Reservierung hatte mal ausnahmsweise funktioniert.
Wir fuhren also los, bis Kassel holte der Zug sogar 5 Minuten der Verspätung auf. Der Anschluß nach Bamberg war schonmal konsequent verpasst, aber man ist ja der Bahn auf Gedeih und Verderb ausgeliefert. Bis kurz vor Würzburg war alles im Lot, dann hielt der Zug auf offener Strecke in einer Talsenke ohne Handyempfang an. Dann gabs die Durchsage “Wir haben einen Bremsschaden, das kann jetzt 25 Minuten dauern…”, es dauerte dann über 45 Minuten, wo es dann die lapidare Durchsage gab “Wir konnten keinen Defekt finden und werden die Fahrt mit voller Geschwindigkeit fortsetzen.” NA toll, ich kam also in Würzburg an, mit 75 Minuten Verspätung. Der nächste Anschlußzug war auch weg, aber um 20:09 ging eine RB Richtung Bamberg, die an jeder Milchkanne anhält. Immerhin gelangte ich so endlich nach Bamberg, wo Binchen mich schon treu am Bahnhof erwartete.

Janina hatte am Mittwoch schon Recht, als sie mir den Slogan präsentierte: “Kaufen sie ruhig eine Fahrkarte, das Abenteuer gibts gratis dazu.”

Gestern abend wars hier schül und gewittrig, wir sind dann nicht mehr in die Stadt, aber ich war sowieso so tot, das hat mich dann nicht mehr gejuckt. Wir haben noch bis halb 12 gesessen und gequatscht, evtl. begleitet Binchen mich nach Amerika, würde mich freuen.
Habe vorhin Bine zur Uni begleitet, sie hat noch Vorlesung bis um 12, bin dann zum Aldi und hab eingekauft. Viele schnuckelige Mädchen hier, man ist in Clz echt auf Entzug ^^

Sitz jetzt hier noch am Rechner, Mails gucken und surfen, und werde gegen halb 12 mit Gemüse schnippeln anfangen, dann wird gekocht. Wenns schon keine andere Frau haben will, Binchen freut sich schon.

Relativ gute Laune, heut nachmittag in die Stadt und ins Brauereimuseum. Grin