Repository für git im web.de SmartDrive hosten

Meistens reicht ein offenere Hoster aus, um Projekte mit git (http://git-scm.com/) abzulegen. GitHub ist da ein guter Kandidat. Leider darf man dort kostenfrei keine Projekte mit unfreien Lizenzen hosten, vorallem kann jeder Hinz und Kunz die Dateien einsehen und auschecken. Für manche Projekte (Demoszene z.B.9 ist das unerwünscht.

In den Anleitungen zu git wird erwähnt, daß git wunderbar über WebDAV, im Prinzip also http , funktioniert. Das SmartDrive bei web.de, auch Onlinespeicher genannt, und ähnliche Dienste benutzen WebDAV über SSL, also wollte ich es wissen und ausprobieren.

Ich habe mich grob an die folgende Anleitung gehalten und ein paar Aspekte festgestellt: http://www.udmedia.de/faq/content/23/372/de/wie-kann-ich-git-ueber-webdav-benutzen.html

  1. leeres Repository mit Option –bare erstellt:
    mkdir verzeichnis.git
    cd verzeichnis.git
    git init --bare
    git update-server-info
    cd ..
  2. Repositoryordner in das Smartdrive kopieren (ich habe es ganz normal im Thunar per Drag’n'Drop kopiert)
  3. Bei Clonen ist dann der Benutzername zwingend in der URL anzugeben, ansonsten konnte ich zumindest später nicht commiten und pushen: git clone https://USERNAME@webdav.smartdrive.web.de/
  4. Normal Arbeiten mit git und allen Vorteilen

Ich weiß jetzt nicht, ob es ein Transfervolumen oder dgl. gibt, aber so kann man für kleinere Projekte einfach git mit seinen Vorteilen über das Netzwerk nutzen, ohne alle Sourcen freigeben zu müssen oder unnötig Geld zu bezahlen.

Sourcecodeumzug für Quadromania nach GitHub

Da Google Code seine Pforten schliessen wird, habe ich die Sourcen für mein Spiel Quadromania nach GitHub umgezogen.Vielleicht arbeite ich ja mal am Projekt weiter, aktuell ist das aber eher unwahrscheinlich.

Projekt-URL zum Auschecken bei GitHub lautet: https://github.com/simonsunnyboy/quadromania

Android Knowhow: Gerät korrekt zurücksetzen

Ich habe es zwar noch nicht ausprobiert, aber hier eine gute Anleitung für Anfänger und auch vergessliche Personen, wie man vorgehen will, wenn man ein Gerät mit Android formatieren und auf Werkseinstellungen zurücksetzen will:

http://www.androidpit.de/private-daten-loeschen-android-zuruecksetzen
Man kann das ganze Verfahren bestimmt noch verfeinern und diverse Kryptotools verwenden, das überlasse ich jedem selbst, je nach Alufolienhutbedürfnis ;)

Ich brauche es aktuell nicht, aber wer weiß, wann das mal nützlich sein kann.

United Internet schaltet XMPP/Jabber Server ab – ein Kommentar

Bei Heise gab es vor ein paar Tagen die Information, daß 1&1 und alle über die Firma United Internet verwandten Firmen, z.B. web.de und GMX, zum 1.Dezember 2014 ihre Jabberserver abschalten werden.

Mehr dazu bei heise:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/MultiMessenger-United-Internet-schaltet-XMPP-Jabber-Server-ab-2455588.html

Das XMPP Protokoll hat durchaus Vorteile gegenüber Skype oder ICQ, ich selber nutze Jabber und damit XMPP seit gut 10 Jahren. Bislang konnte man so jeden GMX oder web.de Nutzer zum jabbern bringen, da es einfach funktioniert, die Emailadresse war gleich der Jabber ID.

Und nun fällt das weg, nachdem Google das auch schon getan hat. Für mich persönlich heisst das, mein Jabberroster ist wieder auf 4-5 aktive Nutzer geschrumpft. Schade eigentlich!

Aber am Ende denke ich darüber nach und faktisch ersetzen Facebook  und andere Soziale Netzwerke immer mehr die klassischen Instant Messenger. Rein persönlich betrachtet läuft 80% des Chats bei mir mittlerweile über Facebook, nicht unbedingt weil es toll ist, sondern es hat einfach jeder und funktioniert ohne Probleme. ICQ vorallem ist bei mir zwar aktiv, aber zum Chatten nutze ich es einfach nicht mehr. Über die Zeit hat sich die Dienstelandschaft verändert und ich sehe darin jetzt auch kein Problem.

Aus rein finanziellen Erwägungen trifft United Internet eine logische Konsequenz, wenn sie einen wenig genutzten Dienst jetzt abschalten.
Das Protokoll XMPP bleibt weiterhin bestehen, Facebook selbst verwendet es auch, leider nicht Serverübergreifend, aber besser, als etwas proprietäres.

Persönliche Konsequenz: je nach Aluhuttragebedürfnis, bevorzuge ich IM über Facebook oder Skype. Wer mich nur über ICQ in der Liste hat und behalten will, darf gerne wechseln. Reines Jabber werde ich wohl nicht mehr so religös vertreten, wie vor 8-9 Jahren noch.

Auf Wiedersehen, klassisches Instant Messaging, es waren schöne 16 Jahre mit Dir, aber Facebook und Co haben gewonnen!

Scones selbstgemacht

Aus purer Neugierde habe ich mich heute mal an selbstgemachten Scones, englischen Teebrötchen, probiert. Aktuell kühlen sie noch in der Küche aus, aber ich denke es schmeckt gut.

A try at homemade scones

A try at homemade scones

Das Rezept stammt von Chefkoch unter http://www.chefkoch.de/rezepte/68521025447717/Scones.html

/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Bananeneis.odt
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Chefkoch.de Rezept_ Tandoori – Huhn.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Chefkoch.de Scones.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Chefkoch_de_Rezept__Joghurt_Salatdressing.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Chefkoch_de_Rezept__Miesmuscheln_im_Weissweinsud.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Chefkoch_de_Rezept__Shoumous_Huehnerbrust.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Eiscreme Grundrezept.odt
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Französischer Apfelkuchen (von Jan Dietrich).odt
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Frühstücksbrötchen für Morgenmuffel.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Gemuesetopf Sonnenscheinchen.jpg
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Hackfleisch-Blätterteigstrudel.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Kaiserschmarrn.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Klebreis.jpg
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Le Far breton_ Bretonischer Kuchen mit Backpflaumen _ [beta] Zu Tisch in ….pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Milhojas.doc
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Orangen Nuss Sterne.odt
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Pandabrot.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Pfannkuchen.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Rezept Eierpfanne.sxw
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Rezept Frühlingswok.odt
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Rezept Gemuesetopf Sonnenscheinchen.odt
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Rezept Gemuesetopf Sonnenscheinchen.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Rezept Kirschkuchen Matthias.odt
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Rezept Milchschnitte selbstgemacht.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Rezept Nudeln mit verlorener Zucchini.odt
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Rezept Porreegemuese mit Kurkuma-Sahne-Sosse.odt
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Rezept Porreegemuese mit Kurkuma-Sahne-Sosse.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Two_Peas___Their_Pod____Guacamole_Grilled_Cheese_Sandwich.pdf
/home/marndt/Dokumente/Rezepte/Unser Zuckerbäcker zaubert süße Geschenke aus Schokolade.doc

Janinas neues Rockabillykleid

Janinas neues Rockabillykleid

Janinas neues Rockabillykleid

Janina wollte letzte Woche plötzlich ein klassisches Kleid im Stil der 50er Jahre für Rock’n'Roll und Rockabilly. Wir haben dann etwas feines ausgesucht, bestellt und wie man sieht, passt es doch ganz gut. Und alles schwingt schön weit. Ich finds schick :)

Mehr Fotos in meinem Picasa Album

Crosscompiling für Atari ST mit gcc und CMake

Mit dem richtigen CMake File kann man auch für den Atari ST komfortabel mit PC Tools entwickeln.

Benötigt werden

  1. Crosscompiler und -toolchain mit gcc und zugehörigen Tools für Atari ST (z.B. hier: http://vincent.riviere.free.fr/soft/m68k-atari-mint/)
  2. CMake (http://cmake.org/)
  3. IDE für das Host System (ich verwende CMake mit Ausgabe von Makefiles und einem Projekt für die Code::Blocks IDE unter Linux)

Eine einfache CMakeLists.txt sieht dann wie folgt aus:

#
# Experimental File to build a basic file with custom startup code and without MiNTLib
# Version 17.7.2014
#
cmake_minimum_required(VERSION 2.8)
# disable strange gcc assumptions
set(CMAKE_SHARED_LIBRARY_LINK_C_FLAGS "")
set(CMAKE_SHARED_LIBRARY_LINK_CXX_FLAGS "")
# select Atari ST cross compiler
set(CMAKE_C_COMPILER m68k-atari-mint-gcc)
set(CMAKE_ASM_COMPILER m68k-atari-mint-as)
set(CMAKE_C_FLAGS "-m68000 -O3 -fomit-frame-pointer -Wall -mshort -nostdlib -std=c99")
set(CMAKE_EXE_LINKER_FLAGS  "${CMAKE_C_FLAGS} ${PROJECT_SOURCE_DIR}/startup.S" )
add_executable(stlow1.tos
 main.c
 )
#
# Experimental File to build a basic file with custom startup code and without MiNTLib
# Version 17.7.2014
#
cmake_minimum_required(VERSION 2.8)
# disable strange gcc assumptions
set(CMAKE_SHARED_LIBRARY_LINK_C_FLAGS “”)
set(CMAKE_SHARED_LIBRARY_LINK_CXX_FLAGS “”)
# select Atari ST cross compiler
set(CMAKE_C_COMPILER m68k-atari-mint-gcc)
set(CMAKE_ASM_COMPILER m68k-atari-mint-as)
set(CMAKE_C_FLAGS “-m68000 -O3 -fomit-frame-pointer -Wall -mshort -nostdlib -std=c99″)
set(CMAKE_EXE_LINKER_FLAGS  ”${CMAKE_C_FLAGS} ${PROJECT_SOURCE_DIR}/startup.S” )
add_executable(stlow1.tos
main.c

Dabei ergeben sich folgende Eigenschaften:

  • Code für Atari ST mit 68000er ohne FPU
  • int ist short, d.h. 16.bit (aber statt int ist eh stdint.h zu verwenden)
  • MinTLib wird nicht verwendet (d.h. keine Standard C Libraryfunktionen, aber die TOS Bindings sind da und voll funktionsfähig, ausserdem wird das Binary schön klein)
  • eigener Startupcode (hier von Markus Fröschle geklaut und um den Initcode von Leonard/Oxygene ergänzt)

Letztere sind für mich als Spiele und Demoentwickler interessant, da ich nicht immer 70K unixoide Library  dazulinken möchte.
Die Compilerflags kann man natürlich ggfs für den  Atari Falcon 030 oder die Firebee passend modifizieren.

Fehlt nur noch ein passendes Projekt, der erzeugte Code mit reinem C ist übrigens nah dran an handgeschriebenem Assembler. Nur echte ST Codingcracks werden besseren Assemblercode schreiben können als das, was hier ein relativ aktueller gcc erzeugt.

Vielen Dank an Vincent Riviere für die Toolchain und Markus Fröschle für praktisches Knowhow, ohne die Mintlib kleine effiziente Executables für den ST zu erzeugen.

Ärger mit Android

Eigentlich bin ich mit meinem preiswerten Smartphone von Huawei sehr zufrieden. Aber schon seit Monaten reicht der interne Speicher angeblich nicht mehr aus, um wichtige Apps zu aktualisieren.

Mir werden 2GB interner Speicher und sicherlich um den Dreh für die SD Karte angezeigt, aber scheinbar kann das System selbst den Speicher nicht sinnvoll benutzen. Apps verschieben funktioniert teilweise nicht und wirklich viel installiert habe ich eigentlich garnicht. Youtube, die Googletools. Facebook, Cineplex App fürs Kino und für den Nahverkehr.

Ich habe schon ein paar nicht wirklich nötige Dinge wieder entfernt, die ich auf dem Telefon dann doch nicht wirklich oft brauche. Geholfen hat das leider nicht. Google Chrome wehrt sich z.B. und einiges kann ich irgendwie auch nicht wieder deinstallieren, Google Chrome ist da auch ein Kandidat.

Irgendwann ist aber eh ein neueres Modell fällig, als Telefon und synchronisierter Kalender funktioniert das Gerät in jedem Fall gut. Und das ist letztlich meine Hauptanwendung.

Ausflug am Himmelfahrtstag zur Rappenlochschlucht

Am heutigen Feiertag haben Janina und ich einen Ausflug nach Dornbirn gemacht. Wir haben uns die Rappenlochschlucht angesehen und das ganze mit einer 3stündigen Wanderung bis kurz vor Ebnit kombiniert. Die Schlucht ist sehenswert, teilweise über 100m tief. Man läuft allerdings eher unten. Es war recht dampfig und wam, aber auszuhalten. Viel mehr schreibe ich garnicht, Wikipedia und die zugehörige Webseite fassen besser zusammen, als ich das hier in Kürze könnte.

In der Schlucht und im engen Tal der Dornbirner Ache war es teilweise recht dunkel, daher gibt es auch keine Fotos von mir.

Mehr zur Schlucht unter http://www.rappenlochschlucht.at/

Auf dem Heimweg habe ich noch getankt (Super für 1,359€, Diesel 1,329€). An der Jet Tankstelle hatte trotz Feiertag sogar die Waschanlage geöffnet, für uns in Deutschland irgendwie undenkbar. Die Waschpreise waren sogar sehr zivil, aber 4,99€, was ich aber nicht genutzt habe. Die Füße taten doch vom Wandern etwas weh und wir wollten heim.

Mazda und die Tankanzeige

Normalerweise erzähle ich ja nicht viel über mein Auto, der Mazda fährt und ist abgesehen vom Durst für den Kurzstreckenbetrieb super. Heute hatte ich ein spezielles Erlebnis.

Der Tankinhalt geht zur Neige, morgen wollen Janina und ich nach Wangen auf den Flohmarkt fahren. Im Anschluß will ich noch einen Umweg nach Österreich machen und dort volltanken.

Pünktlich ging heute auf der Heimfahrt von der Firma die Reserveleuchte an, ich wollte eh zur Überbrückung noch ein paar Liter tanken. Die Ungenauigkeit der Anzeige war mir schon früher aufgefallen. Aber an der Jet Tankstelle wurde es dann spannend, ich habe also für 10€ E1o dazugetankt, soweit alles im Lot. Das gibt knappe 7 Liter und damit für mich bei meinem aktuellen Verbrauch weitere 80km Reichweite. Bezahlt, Motor angelassen, und dann blieb der Zeiger unten. Die Lampe leuchtet immernoch, obwohl der Zeiger klettern sollte.

Ich gehe nicht von einem Leck im Tank aus, ich vermute nur, daß der Schwimmer für die Füllstandsanzeige sich verhakt hat. Hoffentlich ist dann nach nächster Volltankung wieder alles im Lot, nur wohl ist mir dabei nicht. Ich verlasse mich morgen also auf die Reichweitenerfahrung unter Annahme von einem intakten Behälter, aber es wird schon schief gehen.

In 30 Jahren habe ich sowas noch nie erlebt. Mazda verbaut offenbar Schätzeisen.