Archive for the ‘Wetter’ Category.

Ausflug zum US Car Treffen in Überlingen

US Car Treffen in Überlingen am 28.7.2013

US Car Treffen in Überlingen am 28.7.2013

Janina und ich haben heute einen Ausflug nach Überlingen zum US Car Treffen gemacht. Dort gab es verschiedene US Autos zu sehen, von den 50ern an bis zu modernen Jeeps und Chryslern.

Sehr eindrucksvoll war ein echter DeLorean, dort fehlte nur der Fluxkompensator. Ansonsten gab es einige schöne alte Cadillacs und Oldmobile aus der 50ern zu sehen.

Es war allerdings sehr sehr warm und wir sind dann zeitig wieder heimgefahren.

Fotoalbum bei Google unter https://plus.google.com/photos/109945049476161511185/albums/5905635924149027345?banner=pwa

Fahrradtour zum Maifeiertag

Heute habe ich den Maifeiertag für eine schöne Runde mit dem Fahrrad genutzt. Das Wetter ist zwar diesig, aber es ist nicht mehr allzu kalt. Die Obstbäume blühen und viel Trubel war am Vormittag noch nicht.

Ich habe in ca 1,5Stunden eine Runde über Hofen, Berg, Jettenhausen, den Riedlepark und durchs Industriegebiet zurück gemacht. Google Maps behauptet, das wären ca 13km, als realistisch hätte ich geschätzt, superschnell gefahren bin ich nicht.

Es hat gut getan und vielleicht mache ich heute nachmittag noch einen Spaziergang. Janina ist ja noch in Dänemark für ihren Auslandsaufenthalt mit der Euro FH. Mir ist da dann doch ein bißchen einsam, aber das krieg ich in den Griff, dank Clausthal ist genug Erfahrung da.

Winterspaziergang Richtung Schnetzenhausen

Blick über Schnetzenhausen zum Gehrenberg 10.02.2013

Janina und ich haben heute einen schönen kleinen Winterspaziergang Richtung Schnetzenhausen gemacht. Das Wetter war mit allem Schnee herrlich und frisch, die Temperatur ein paar Grad unter Null.
Der schöne Fernblick kommt auf meinen Fotos leider nicht so gut raus, aber es hat sich gelohnt.

Das ganze Fotoalbum befindet sich bei Picasa bzw Google+: https://plus.google.com/photos/109945049476161511185/albums/5773205204910316289#photos/109945049476161511185/albums/5843325429615931345

Die Pilzsaison ist eingeleitet

Janina und ich waren heute im Wald zum Pilze suchen. Entgegen der Erwartung wurden wir recht üppig fündig und haben einen sehr reichlichen Korb mit Maronenröhrlingen heimgebracht. Wenn wir noch mehr gesucht hätten, wäre die Ernte jedenfalls noch reichlicher gewesen.

Wenn nicht gerade ein heftiger Kälteeinbruch oder nochmals wochenlang 30 Grad ohne Regen kommen, dann werden wir hier am Bodensee sicherlich wieder brauchbare Pilzernte haben.

Wir bleiben gespannt, dicke satt geworden sind wir heute davon.

Ausflug zum Hochgrat am 5.8.2012

Janina und ich haben heute einen Ausflug ins Allgäu gemacht und sind mit der Bergbahn auf den Hochgrat (höchster Gipfel der Nagelfluhkette bei Oberstaufen) gefahren.

Zunächst sind wir auf den Gipfel gestiegen und haben die Aussicht bewundert. Man konnte Richtung Oberstdorf und weiter Richtung Zugspitze sehen. Der gesammte Allgäuer Hauptkamm inklusive Widderstein und dann weiter über den Bregenzerwald mit Abschluss Richtung Säntis von einer anderen Perspektive war zu sehen.

Das Gipfelkreuz auf dem Hochgrat

Das Gipfelkreuz auf dem Hochgrat

Danach sind wir gemütlich in gut 2 Stunden abgestiegen. Der Weg war richtig steil und wir spüren Knie und Oberschenkel immernoch. Das Wetter schlug auch irgendwie um, es fing auf der Heimfahrt Richtung Lindenberg zwischendurch an zu regnen. Jetzt am See ist allerdings Sonne und kein Regen zu spüren. Vielleicht bekommen wir noch Gewitter?

Fotos liegen bei Picasa unter https://plus.google.com/photos/109945049476161511185/albums/5773205204910316289

Ausflug nach Wangen im Allgäu mit Janina

Ausflug nach Wangen i. Allgäu am 27.4.2012

Ausflug nach Wangen i. Allgäu am 27.4.2012

Heute nachmittag haben Janina und ich relativ spontan das gute sommerliche Wetter genutzt. Wir haben einen Ausflug nach Wangen im Allgäu gemacht. Immerhin haben wir aktuell 19 bis 20 Grad hier unten am Bodensee.

Über Tettnang und schöne grüne, hügelige und schmale Nebenstrassen sind wir mit dem Auto hinübergefahren und haben dann einen ausführlichen Stadtrundgang gemacht. Kollegen hatten mir berichtet, Wangen sei sehr schön, und sie hatten nicht zu viel versprochen. Viele nette Straßen und Gäßchen mit bemalten, teilweise älteren Häusern geben ein hübsches Bild und laden zum bummeln ein.

Wir wollten dann noch Eis essen, allerdings war die Auswahl an Eiscafes recht begrenzt. Das beliebteste Lokal offenbar platzte aus allen Nähten, weder drinnen noch draussen gab es einen freien Tisch. Auch die Schlange an der Theke war sehr lang. Aber wir wurden dann in einem anderen Cafe fündig und haben schön gesessen.

Auf der Heimfahrt über Lindau und Kressbronn hatten wir dann bestes Sonnenwetter mit Alpenblick. Oberhalb von 1200m liegt immer noch Schnee, aber es wird deutlich weniger. Im Gegensatz zur Vorwoche ist der Pfänder aktuell schneefrei.

Die B31 nach daheim war gut verstopft, nur mit Stop’n’go und bis zu 70km/h kamen wir durch.

Meine Fotos liegen bei Google+/Picasa unter https://plus.google.com/photos/109945049476161511185/albums/5736101009227174849 öffentlich ab.

Frühlingsanfang am Bodensee

Endlich geht der Frühling 2012 so richtig los. Die Büsche und Bäume werden langsam grün, in der Sonne kann man ohne lange Arme laufen.

Janina auf unserer Wanderung am 25.03.2012

Janina auf unserer Wanderung am 25.3.2012

Janina und ich haben heute von uns daheim bis hinter Schnetzenhausen und Raderach eine kleine Wanderung gemacht. Wir waren bei schönstem Frühlingswetter gute 2,5 Stunden unterwegs. Dabei haben wir allerdings kein Rennen gemacht, sondern haben ab und an eine Pause angelegt und die Natur und die schöne Sonne genossen.

Ich auf unserer Wanderung am 25.3.2012

Ich auf unserer Wanderung am 25.3.2012

Beste Sicht gab es aber immer noch nicht, in die Ferne war die Sicht trotz Sonne diesig und von der Schweiz und den Alpen war nichts auszumachen. Aber es war sehr schön und vorallem konnte ich die Wanderschuhe, die ich mir schon im letzen Herbst in Ulm gekauft hatte, mal wieder sinnvoll nutzen.

Besuch in Meersburg

Heute haben Janina und ich bei strahlendem Sonnenschein einen Ausflug nach Meersburg gemacht. Insgesamt war es warm und sonnig, in den Cafes und Restaurants herrschte Hochbetrieb. Ich war in kurzen Hosen unterwegs und habe es nicht bereut.

Die Burg in Meersburg

Die Burg in Meersburg

Wir haben die Burg besichtigt.  Diese ist sehr sehenswert und der Rundgang umfasst gut 25 Räume und Örtlichkeiten, inklusive Gesindeküche, Kerker, Burgbrunnen, einem Badehaus und dem Wohntrakt der Dichterin Annette von Droste-Hülshoff, die hier im Jahre 1848 verstarb. Allerdings kann ich nicht sagen, daß ich mit diesem Namen und ihrem Werk positives verbinde. Übelste Erinnerungen an den Deutschunterricht in der 9.Klasse kommen da wieder hoch.

Die Burgmühle in Meersburg

Die Burgmühle in Meersburg

Im Aussengelände der Burg, direkt im Burggraben unter der Burgbrücke, gibt es eine hübsche Wassermühle. Zumindest das imposante Wasserrad davon ist noch in Aktion. Janina kann zwar meine Begeisterung nicht teilen, aber das muss sie auch nicht. ;)

Danach sind wir eine Runde durch die feine Stadt gebummelt und waren auf der Uferpromenade Eis essen.

Fotos gibt es hier: http://www.final-memory.org/?page_id=2099

Märzurlaub mit den Eltern 18.3. – 22.3.2011

Am vorigen Wochenende haben uns meine Eltern hier in Friedrichshafen besucht.

Am Samstag war das Wetter verregnet und schlecht. Ich habe keine Fotos gemacht, aber wir haben eine Rundfahrt um den Bodensee gemacht, mit einem Abstecher nach Winterthur in der Schweiz, wo wir einkaufen waren und einen kleinen Stadtbummel bei lausig kalten Regen gemacht haben.

Am Sonntag schien dann die Sonne. Wir machten einen Wanderausflug hinter Sibratsgfäll im VorarlbergischenRichtung Hohen Ifen. Im Anschluß machten wir noch eine ausgedehnte Rundfahrt bis nach Liechtenstein, wobei die Stadt Vaduz keine großen Begeisterungsstürme auslöste. Es gibt die Burg am Hang, unten in der Stadt nur dichtgedrängt diverse Bankbauten und eine Kirche.

Auf der Rückfahrt steckten wir dann in Bregenz eine geschlagene Stunde im Stau. Nächstes Mal sollte man sich vllt doch eine Tagesvignette für die Österreichische Autobahn holen. Es gibt eine sogenannte Korridorvignette, die bis Dornbirn gültig ist. Da muss ich mich noch informieren.

Am Montag war das Wetter ebenfalls gut und wir machten eine ausgedehnte Tour auf die Schwäbische Alb. Wie wanderten zwischen Burladingen und Mössingen vom Kornbühl zum Dreifürstenstein und zurück. Auf der Hochebene wehte ein kalter Wind, aber es war schön. Leider war das Wetter eher diesig und mein Foto von der Burg Hohenzollern ist nur bedingt etwas geworden.

Im Anschluß machten wir noch eine Rundfahrt über Mössingen, Hechingen, Balingen mit einem Abstecher zum Lochenstein und dann quer über die Alb und das Donautal hinter Sigmaringen über Pfullendorf und Heiligenberg zurück zum Bodensee.

Zum krönenden Abschluß gab es am Abend dann schwäbische Maultaschen und gutes Bier im Gasthof Rebstock, hier in Friedrichshafen.

Fotos gibt es dazu im zugehörigen Fotoalbum.

Ausflug nach Markdorf

Ich war vorhin mit Janina in Markdorf auf der Modellbahnausstellung der Modelleisenbahnfreunde Markdorf. War ganz nett, aber ich vermisste ein paar H0-Anlagen, es war mehr Spur N da. Aber sehr interessant, so gab es z.B. Original Trix bzw Märklin H0 aus den 40ern und 50ern zu sehen.

Es hat sich gelohnt, auch der Eintritt war mit 3€ pro Nase günstig.

Nur der Döner den wir dann noch essen waren, der war nicht sonderlich gut. Nich tgewürzt und die Sauce war irgendwie Dönerladen untypisch künstlich und fast Majonaisemäßig. Dafür war das Fleisch nicht vergammelt. In Summe hätte es aber besser sein können.

Da das Wetter nicht so sonderlich toll ist, bleiben wir heute den Rest wohl drinnen.