Einfachste Zeitsynchronisation für den Atari Falcon

Wer hat denn nicht schon den Wunsch verspürt, auch auf dem Atari Falcon 030 die Maschinenzeit automatisch mit dem Netzwerk oder einem Internetserver zu synchronisieren? Natürlich ist eine Netzwerkanbindung über eine Netusbee, Hydra oder dgl. Pflicht.

Zumindest unter Mintnet gibt es eine sehr einfach Alternative, die auch mit jedem Host funktioniert. Statt dem moderneren NTP Protokoll kann nämlich auch das TIME Protokoll nach RFC 868 verwendet werden. Für ntp wäre mir derzeit kein Client unter Mint bekannt.

Zunächst muss auf einem geeigneten Server der TIME Dienst über inetd aktiviert werden. Auch für xinetd, derzeit Standard bei Ubuntu Linux, ist das möglich. Der TIME Dienst sendet einen einzigen 32Bit Wert, der die Anzahl der vergangenen Sekunden seit dem 1.1.1970 00:00 darstellt. Dies ist auch die sogenannte Unixzeit.

Atariseitig muss jetzt nur in der Autostartsequenz von Mint das Programm rdate bzw rdate.ttp mit der Serveradresse als Argument aufgerufen. Danach sollte die Atarizeit dann mit dem Server/PC halbwegs synchron laufen.

Jeder Mirror von Mint sollte rdate bereitstellen.

Bei mir funktioniert diese Art der Zeitsynchronisation mit urgesteiniger Unixtechnologie aus den 1970ern  jedenfalls tadellos :)

Comments are closed.