Apple 1 Emulation von Peter Sieg ausprobiert

Ich habe im Laufe der Woche mal die Apple 1 Emulation auf Arduino Basis von Peter Sieg ausprobiert.
(vgl. https://github.com/petersieg/arduino/tree/master/arduino_6502_apple1)
Den Anstoß gab mir ein kleiner Artikel in Load #5.

Bis auf die RAM Beschränkung auf 1,5K läuft das Projekt auf Anhieb auf einem Arduino Nano.

Apple 1 Emulation auf Arduino Nano

Vielleicht baue ich den Ansatz noch aus, mir gefällt der sich magisch compilierende Sketch nicht. Es werden keine sauberen Headerdateien verwendet. Ich würde ausserdem noch das AVR interne EEPROM als Programmspeicher für den emulierten Apple aktivieren.

Kleine Testprogramme habe ich bisher mit dem Acme Assembler erstellt, mit dem man z.B. auch für den C64 Programme erstellen kann.

Um die Programme auch in den Wozmon vom Apple 1 eingeben zu können, habe ich mir eine kleines Hilfsprogramm geschrieben. Dieses konvertiert die Binärdaten in einen Hexdump, den man direkt in den Wozmon über UART hochladen kann.

Vgl. https://github.com/simonsunnyboy/bin2woz

Das Testprogramm oben füllt nur 16 Bytes innerhalb der Zeropage auf 0x41.

		*=$0280

fill 	= $41    ; fill bytes
dest	= $0080  ; start address of destination

		ldx #0
		
loop:		
		lda #fill
		sta dest,x
		inx
		cpx #$10
bne     loop

		jmp $ff00  ; back to wozmon
		
		; acme -o fill.bin fill.S

Comments are closed.