Archive for the ‘Fotos’ Category.

Janinas neues Rockabillykleid

Janinas neues Rockabillykleid

Janinas neues Rockabillykleid

Janina wollte letzte Woche plötzlich ein klassisches Kleid im Stil der 50er Jahre für Rock’n’Roll und Rockabilly. Wir haben dann etwas feines ausgesucht, bestellt und wie man sieht, passt es doch ganz gut. Und alles schwingt schön weit. Ich finds schick :)

Mehr Fotos in meinem Picasa Album

Ausflug zum US Car Treffen in Überlingen

US Car Treffen in Überlingen am 28.7.2013

US Car Treffen in Überlingen am 28.7.2013

Janina und ich haben heute einen Ausflug nach Überlingen zum US Car Treffen gemacht. Dort gab es verschiedene US Autos zu sehen, von den 50ern an bis zu modernen Jeeps und Chryslern.

Sehr eindrucksvoll war ein echter DeLorean, dort fehlte nur der Fluxkompensator. Ansonsten gab es einige schöne alte Cadillacs und Oldmobile aus der 50ern zu sehen.

Es war allerdings sehr sehr warm und wir sind dann zeitig wieder heimgefahren.

Fotoalbum bei Google unter https://plus.google.com/photos/109945049476161511185/albums/5905635924149027345?banner=pwa

Atari Party Fotos zu Picasa verschoben

Um etwas Platz auf meinem Webspace zu schaffen, habe ich die Fotogallerien zu den diversen Atari Parties, die ich besucht habe, nach Picasa verschoben. Dort werden auch in Zukunft ähnliche Alben landen.

Zu finden sind die Fotos entweder über meinen Google+ Account oder folgenden generischen Link:

http://picasaweb.google.com/109945049476161511185

For English speakers: I moved my Atari party related photo collection to Picasa to make room on my webspace. Please visit my Google+ profile or use the link above.

Fotos vom Ausflug nach Zürich

Matthias in Zürich

Matthias in Zürich

Vom Ausflug nach Zürich am vergangenen Freitag habe ich meine Fotos ins Album hochgeladen.”

Um die Fotos anzusehen, im Album rechts den Eintrag “Mit Sabine in Zürich 2.4.2010” anwählen.

Urlaubsbericht

Vorige Woche war ich mit Janina im Urlaub. Daher gab es für einige Zeit keinen Eintrag, aber das hole ich nun nach.

Janina besuchte mich hier am Bodensee und wir haben uns eine schöne Woche gemacht. Ihr Zug war sogar pünktlich, sowohl hin als auch zurück, was man nicht so häufig bei der “geliebten” Bahn hat.

Zum Auftakt haben wir am Freitag den 31.7. mit meinen Kollegen aus dem ALTEN Büro im La Scala zu Mittag gegessen.

Am 1.August waren wir in Blaubeuren und haben uns den Blautopf angesehen. Es war sehr warm und sonnig, aber sehr lohnend. Auf dem Rückweg haben wir in Ulm einen Stop zum Eis essen eingelegt. In Blaubeuren selber war nachmittags nichts mehr zu wollen. Alles war voll oder zu :/

Der Blautopf in Blaubeuren

Der Blautopf in Blaubeuren

Den Sonntag waren wir  faul, waren zum Essen in der Stadt und saßen bei heftigstem Platzregen mitten im Regensturm im Biergarten unter einer wasserdichten Plane. Sehr gemütlich, und dabei wurden wir nicht mal richtig naß. :D

Am Montag waren wir dann in Schaffhausen am Rheinfall. Wichtig für Outsider, das “Baden Württemberg-TIcket” gilt auch bis nach Schaffhausen, denn das liegt in der Schweiz. Das Wetter war verregnet schwül und dunkelgrau. Es war trotzdem interessant. Bei einer Tierhandlung sahen wir sogar Störe in einem Aussenbecken zusammen mit Kois und anderen Fischen. Interessante Kombination, aber scheinbar ohne Probleme!

Der Rheinfall bei Schaffhausen

Der Rheinfall bei Schaffhausen

Dienstags war es endlich wieder sonnig und wir sind nach Lindau bummeln gefahren. Hier zeigte ich Janina den Pilzkiosk und wir genossen Eis. Abends sind wir dann noch ins Kino gegangen. Wir haben uns Illuminati angesehen. Vielleicht schreibe ich dazu noch einen gesonderten Eintrag.

Am Mittwoch waren in Augsburg zum Shoppen und Bummeln. Die Sonne brannte ganz schön bitter und gefühlt wars es der heißeste Urlaubstag.

Den Donnerstag waren wir in Unteruhldingen im Pfahlbaumuseum. Es war sehr interessant aber wieder extrem heiß. Dieses Mal sind wir nicht mit der Bahn gefahren, sondern mit dem Bus. Die Verbindung damit war besser. Außerdem hatte ich noch ein sogenanntes Schnupperticket meines hiesigen ÖPNV Betriebes, mit ich mit Begleitung einen Tag lang frei herumfahren konnte.

Ich im Pfahlbaumuseum

Ich im Pfahlbaumuseum

Eigentlich wollten wir ordentlich zu Mittagessen, aber es gab nichts mehr. So mussten wir uns mit Eis und Apfelstrudel begnügen und abends den Heißhunger selber stillen. Merke: um 12 losfahren kann schnell dazuführen, daß man glaubt, es wäre morgens um 9.

Am Freitag den 7.August fuhren wir dann nach Sigmaringen um das Schloß zu besichtigen. Wieder war es heiß, aber im Schloß wars es dann kühl. Leider war die Führung etwas zu hektisch und schnell, aber es gab eine eindrucksvolle Waffenkammer zu sehen.

Das Schloss in Sigmaringen

Das Schloss in Sigmaringen

Hier in Sigmaringen kamen wir auch endlich zu unserem am Vortag so vermissten Essen und wir hatten leckere Maultaschen aus der Pfanne mit Salat zu einem akzeptabelen Preis (8,50€).

Scheinbar bekommt man ausserhalb von Imbißbuden nichts vernünftiges mehr für unter 8€ die Portion :(

Zum Abschluß waren wir faul. Am Samstag besuchten wir noch das Zeppelinmuseum hier in Friedrichshafen. Bis auf den Eintrittspreis sehr schön, mir ist aber schleierhaft, warum ich als normaler Erwachsener 7,50€ bezahlen soll, während der Ermäßigte Preis für Studenten ganze 3€ beträgt? Diese Logik verstehe ich jedenfalls nicht.

Meine Urlaubsfotos dazu sind im Fotoalbum rechts zu finden.

Und ab heute heisst es erstmal wieder “Schaffe, schaffe, Häusle bauen!” Aber es gibt schlimmeres als das ;)

Outline 2009

Ich bin seit knappen 2 Stunden zurück von der Outline. Meine paar Fotos dazu habe ich schon ins Album hochgeladen.

Hingefahren bin ich der Bahn bis Mainz, wo mich Thorn dann eingesammelt hat und wir über Düsseldorf, wo wir Christos am Flughafen eingesammelt haben, nach Eersel in Holland gefahren sind.

Unterwegs haben wir über viele Dinge gesprochen und auch fürs STOT ein paar Ideen. Es gibt da auch noch ein anderes Projekt, aber das muss erst en detail abgeklärt werden. Mehr dazu, wenn es sich materialisiert.

Meinen neuen Wiz habe ich auch vorgeführt (Bericht folgt noch, das Gerät hatte ich erst am Mittwoch kurz vor der Party abgeholt), wo er durchaus auf Interesse stieß.

Es war eine schöne Party mit einigen überraschenden Releases und neuen Leuten, die ich bisher nicht kannte. Ich habe mich prächtig amüsiert, leider gab es erst spät Internetzugang, und den auch nur eingeschränkt.

Die Essensversorgung war leider ziemlich übel, am Donnerstag kam die Pizzabestellung erst nach über 2 Stunden und da war alles kalt. Freitags organisierte jemand einen Einkaufsservice und es wurde gegrillt, während ich am Samstag mit Beetle und Sohn und einem Holländer, der uns begleitete, eine echte holländische Frittenbraterei aufsuchte. Dort gab es einen lecker Burger mit sehr guten Fritten! Hätten wir das mal eher gewusst, aber nächstes Mal wissen wir Bescheid ;)

Mein neues ST Spiel habe ich als Previewversion auf dem großen Screen im Rahmen der Game Compo vorgeführt. Es wird, ich hoffe noch auf einen Release im Sommer. Der Code steht :)

Heute morgen war der Strom schon abgeklemmt, irgendeiner hat übereifrig die ganzen Grundverteiler eingesammelt. Ohne Saft war natürlich nichts mehr los. So kam ich 2 Stunden eher weg, Beetle hat mich in Krefeld abgesetzt und ich konnte 2 Züge früher nehmen. Thorn musste ja unbedingt zum Kickoff-Spielen schon am Samstag zurückfahren.

Digitalfotos extra günstig

Nur auf den ersten Blick ;)

Eigentlich wollte ich nur für meine Eltern ein paar Fotoabzüge machen und bin dazu eben noch schell beim Marktkauf gewesen. Nach einigem Probieren hatte ich auch die Kiste dazu gebracht, mir meine ausgewählten Digitalfotos von der SD-Karte herunter auszudrucken, schön Stück für Stück (es dauerte ca. 5min).

Am Ende bekam ich meine Fotos und einen Abrechnungsbon, den man bei der Kasse vorlegen musste. Das tat ich auch und stolperte dann darüber, daß die gute Kasse ganze 29 Cent von mir haben wollte. Für über 30 Fotoabzüge wohlgemerkt! Hätte ich die Kassiererin nicht darauf aufmerksam gemacht, sie hätte mir 29 Cent abkassiert und mich ziehen lassen. Aber so stellte sich heraus, daß sie tatsächlich von Hand die benannte Bonnummer der Anzahl der Fotos entsprechend eintippern musste.

Hätte ich das vorher gewusst, ich hätte viel Geld sparen können, aber ich bin ja ehrlich :)

Immerhin habe ich nun meine Abzüge und bin froh, daß das nicht noch 4 oder 5 Tage dauert. Gleich zum Mitnehmen… Ausserdem kann man bei Bedarf auch ein einzelnes Foto ausdrucken. Sowas kann auch mal praktisch sein :)

Fotos vom Abteilungsausflug

Fotos vom Ausflug gibt es im Album

Xzentrix 2008

Ich bin von der diesjaährigen Xzentrix Party in Seeshaupt am Starnberger See zurück.

Auf der Hinfahrt kam ich mehr unfreiwillig als geplant über Oberstaufen und Immenstadt im Allgäu und war positiv erstaunt, wie hügelig und bergig es da doch war.

Das Wetter in Seeshaupt war das ganze Wochenende über eher mäßig, kühl und regnerisch. Aber dann hatte man wenigstens kein schlechtes Gewissen *fg*

Es war eine sehr entspannte Party mit völliger Gleichberechtigung aller Systeme und mit wenig Voruteilen. Kradd (oder auch Thorn) hat das Kick Off Turnier gewonnen, an dem ich nicht teilgenomen habe. Mit dem Game gewinne ich keinen Blumentopf ;)

Zu sehen gab es einige interessante Systeme, dabei einige, die ich noch nie live gesehen habe, so z.B: ein paar CPC6128+, einen TI99/4a und mehrere MSX Rechner. Auch sah ich kopfschüttelnderweise das erste Mal 3-Zoll-Disketten. Eine Konstruktion, über die man nur grinsen kann. Der einzige DIskettentyp, der je im rechteckigen Gehäuse daher kam und nicht in einem quadratischen….

Sehr schön war ein Acorn Archimedes A5000, der auch lief und mit dessen Besitzer ich mich sehr schön austauschte.

Beetle überraschte mich als Lötfex und ich sah ihn die meiste Zeit nur am Basteln, z.B. reparierte er mehrere Joysticks und auch einen Applemonitor.

Ohne Daddeln ging es natürlich nicht und wir spielten zu 8 “Grenzüberschreitung”, ein Tronclone am Atari Falcon. Ich war nur sehr mäßig dabei, aber es hat viel Spaß gemacht.

Sehr memorabel war auch der Anschluß meines 2600jr an den Beamer (über den nachträglich eingehackten Composite Ausgang) und wir spielten dann einiges und probierten verschiedene Module aus. Einer der Teilnehmer (mein Namensgedächtnis ist leider dösig) hatte eine dicke Kiste mit z.T. in Boxen verpackten Modulen und wir testen gute und schlechte durch. Pac-Man und ET fielen sofort negativ auf, während Galaxians und Defender II doch für positives Echo sorgte. Ihm konnte ich auch 2 Atari-Joysticks verkaufen, mit denen ich von der Formgebung nie klarkam.

Es gab auch einen Flohmarkt, von dem ich eine Spielesammlung für den ST mitnahm (North & South, Teenage Queen, Hostages, Tintin auf dem Mond und Fire & Forget) sowie eine Handvoll Module für mein 2600jr. Dabei Q-Bert, Crystal Castles und Hero.

Ein paar Fotos vom Event gibt es in meiner Fotogallerie zur Xzentrix 2008

Der stolze Patenonkel :)

Ja, das bin ich, ich vergaß das zu erwähnen ;)

Die Fotos von der Taufe sind jetzt online. Rechts im Menü gibt es einen Link, “Ellens Taufe